MAC DEFENDER MALWARE VERBREITET SICH SCHNELL

23. Mai 2011 Tobias Linder

Seit ein paar Wochen verursacht die MacDefender Malware Probleme bei vielen Mac Benutzern. Die über manipulierte Websites verteilte Anwendung lässt den Benutzer nach der Installation glauben, dass sein Mac mit diversen Viren verseucht ist. Um diese zu entfernen, soll man eine Lizenz für MAC Defender kaufen. Die angeblichen Mac-Viren sind aber gar nicht existent.

Das Ziel dieser Malware ist also nicht den Computer zu sabotieren oder den Benutzer auszuspionieren sondern einfach einem dazu zu bringen, eine unnütze Software zu kaufen.

 

Entfernung von MacDefender

  • Das Programm Aktivitätsanzeige starten und dort das Programm MacDefender, MacSecurity, oder MacProtector suchen und mit „Prozess beenden“ das Programm abwürgen
  • Im Programme Ordner das entsprechende Programm suchen und in den Papierkorb werfen
  • In den Systemeinstellungen unter Benutzer -> Anmeldeobjekte das Programm aus der Liste löschen

 

Unsere Empfehlungen um sich von MacDefender oder ähnlicher Malware zu schützen

  • Unter Safari -> Einstellungen… die Option „Sichere Dateien nach dem Laden öffnen“ ausschalten
  • Nur Programme installieren, welche aus vertrauensvollen Quellen stammen.
  • Kostenlose Antivirus-Software wie ClamXav oder Sophos AntiVirus for Mac Home Edition installieren
  • Vorsicht, wenn man vom System nach dem Administrations-Namen und Kennwort gefragt wird. Dies ist normalerweise nur der Fall, wenn man Programme installieren will oder System-Updates durchführt.
  • Wenn auf dem Bildschirm ein Installer-Fenster erscheint, ohne dass man bewusst ein Programm installieren will, dann sollte man den Installer beenden.

Möchten Sie mehr Infos?

Wenden Sie sich per Email an unsere erfahrenen Projektberater.