QR-Scanner in iOS 11

9. Oktober 2017 Chris Maiocchi

Kamera-App erhält eingebauten QR-Scanner

Bei QR-Codes handelt es sich um eine quadratische Matrix aus schwarzen und weissen Quadraten, welche chiffrierte Informationen enthalten und einen elektronischen Scanner zur Entschlüsselung brauchen. So können auch lange oder komplizierte Zeichenketten wie URLs oder Kontaktdaten ohne grossen Aufwand und vor allem fehlerfrei in unsere elektronischen Geräte übertragen werden.

iOS 11-Nutzer profitieren davon, ohne auf zusätzliche Apps angewiesen zu sein.

Die Funktionsweise ist denkbar einfach, der Nutzer muss eigentlich nichts machen. Sobald die Kamera-App auf dem Motivausschnitt einen QR-Code identifiziert, blendet sich am oberen Displayrand eine Mitteilung ein, welche das Ausführen der codierten Anweisung anbietet.
Das Dechiffrieren erfolgt also automatisch: Handelt es sich etwa um eine URL, bietet die Mitteilung sofort den Besuch der Webseite in Safari an. Adressen können auf dem gleichen Weg in die Kontakte wandern. Besonders praktisch: Handelt es sich bei dem QR-Code um ein WLAN-Netzwerk, erkennt das System auch dies und schlägt in der Push-Mitteilung sofort die Verbindung damit vor.

 

Möchten Sie mehr Infos?

Wenden Sie sich per Email an unsere erfahrenen Projektberater.