NEUERUNGEN IN FOTOS BEI MACOS 10.13 HIGH SIERRA

3. Januar 2018 Chris Maiocchi

Lange Zeit fokussierte Apple bei der Weiterentwicklung der Foto-App primär auf die Organisation von Bildern. Nachdem beim vorletzten Update intelligente Algorithmen zur Bilderkennung hinzugefügt wurden, wurde dieses Mal der gesamte Bearbeitungs-Bereich überarbeitet und eine grosse Schippe an Funktionen und Mehrwert hinzugefügt.

So ist es in Fotos nun möglich, mit einem Kurven-Tool wesentlich feinere Farbanpassungen vorzunehmen als bisher.
Die „Vergleichen“-Schaltfläche oben links erlaubt es dann, Änderungen mit dem Original zu vergleichen, indem oben links mit gedrückter Maustaste draufgeklickt wird.
Im Weiteren können sogar Texte hinzugefügt werden, indem rechts oben auf das zweite Symbol von links geklickt und „Markierungen“ angewählt wird.

Die Seitenleiste ist jetzt nun immer aktiv um die Navigation zu vereinfachen und die Filter-Optionen wie Personen oder Orte jederzeit gut ansteuern zu können. Eine erweiterte Import-Ansicht zeigt alle vergangenen Importe in chronologischer Reihenfolge, damit man direkt zu den Ferienfotos vom letzten Monat gelangen kann.

Der Auswahlzähler merkt sich, was ausgewählt wurde, und so können Bilder aus der Sammlung per Drag & Drop in ein Album gezogen oder auf den Schreibtisch exportiert werden. Ausserdem können so Bilderstapel direkt in der Symbolleiste gedreht und als Favoriten markiert werden.

Wird ein Live Photo bearbeitest, kann es jetzt in ein Video mit Endlosschleife verwandelt werden. Oder lässt es vorwärts und rückwärts hin- und herlaufen. Mit langer Belichtung entstehen beeindruckende Effekte wie bei einer Spiegelreflexkamera – wie verschwimmendes Wasser oder Lichtstreifen. Ausserdem kann jedes Live Photo zurechtgeschnitten, stummgeschalten und das Bild ausgewählt werden, mit dem es angezeigt wird.

Weiter kann direkt aus Fotos ein Bild in einer Fotobearbeitungsapp anderer Anbieter wie Photoshop geöffnet werden. Die Änderungen werden dabei natürlich automatisch in der Fotomediathek gespeichert. Ausserdem können Projekterweiterungen anderer Anbieter aus dem Mac App Store geladen werden, um z.B. gerahmte Ausdrucke zu bestellen oder Websites zu gestalten.

Und wer die iCloud Fotomediathek nutzt, hat sein Album auf allen Geräten immer aktuell.

 

 

 

Möchten Sie mehr Infos?

Wenden Sie sich per Email an unsere erfahrenen Projektberater.